Mittwoch, 23. September 2020

Endspurt nach Barth

Heute geht es erst kurz vor 11 Uhr los, obwohl wir eine lange Strecke zu bewältigen haben. Die Ziegelgrabenbrücke gibt den Takt vor. Die Öffnung um 08:20 Uhr kam nicht in Frage, da wir dann ohne Frühstücksbrötchen los gemusst hätten. Also wird 12:20 Uhr angepeilt.

Morgenstimmung in Gustow

Wir sind unter Motor rechtzeitig da und lassen uns dann die letzte Meile in Sichtweite der Brücke bei schwachem Westwind per Fock auf die Brücke zutreiben.

Brückenöffnung Ziegelgrabenbrücke

Zunächst darf der Gegenverkehr passieren, dann setzt die Rallye auf unserer Seite ein.

 

Im Strelasund bei Altefähr dann der nächste Segelversuch. Der schwache NW bringt uns bis Höhe Parow und dann muss wieder der Motor aushelfen. Nach dem Parower-Haken kommt noch mal etwas Wind auf und es kann wieder gesegelt werden. Eigentlich war Westwind vorhergesagt, aber es ist NW und ab dem Fahrwasser (Vierendehlrinne) kommt der Wind direkt von vorne. Also bleibt bis Barth der Motor an. 

Abends genießen wir dann unser letztes gemeinsames Abendessen im Westhafen im Restaurant VINETABLICK. Es war eine schöne Rügenrunde mit angenehmer Gesellschaft. Vielleicht klappt ja eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Track Gustow-Barth
        Length 2D: 26.918nm
        Moving time: 07:16:52
        Stopped time: 00:07:51
        Max speed: 4.57kn
        Avg speed: 3.70kn
        Started: 2020-09-23 10:47:19+02:00
        Ended: 2020-09-23 18:18:12+02:00

Keine Kommentare:

Kommentar posten